AG „Lesben* international“ gegründet

Auf der Vollversammlung der LAG Lesben in NRW am 7. September 2019 wurde einstimmig die AG „Lesben* international“ gegründet. Initiiert ist die AG vom Partnerschaftsprojekt NRW-Afrika, das bis zum Frühjahr 2020 vier Partnerschaftswochen realisiert: Namibia-Düsseldorf, Sambia-Köln, Botswana-Essen 2019 und Zimbabwe-Dortmund (18.-26. April 2020).

Aktuelle Infos findet ihr bei FLiP e.V.

Mit den Partnerschaften ist die AG erst einmal gut beschäftigt. Zudem wollen weitere internationale Kontakte initiieren sowie postkoloniale Themen aufgreifen. Teilnehmende in der AG sind die Akteurinnen der Partnerschaftswochen in Düsseldorf, Köln, Essen, Bochum und Dortmund. Am 7. September hatten sich noch vier weitere Interessentinnen gemeldet.

Wer mitarbeiten möchte, meldet sich bitte bei Cornelia Sperling, FLiP e.V.
Infos zur internationalen Lage für LSBTIQ* gibt es unter anderem hier bei Queeramnesty.

2020-02-11T13:43:31+00:00