Jetzt kostenlos zur 5. BundesNetzwerkTagung des queeren Sports anmelden.

Der organisierte Sport steht seit einigen Jahren vor der Herausforderung, queere Belange im Sport voranzubringen. Homofeindliche Parolen in Stadien, der Ausschluss transgeschlechtlicher Personen aus dem Wettkampfsport oder die Umsetzung der Bremer Erklärung – das Thema ist inzwischen auch in (Sport-)Medien und Politik deutlich präsenter. Trotzdem ist es noch ein weiter Weg, um gerechte Teilhabe und den Abbau von Diskriminierung im Sport zu gewährleisten. Es geht um Strukturen, Regularien und Werte, die den Breiten- und Leistungssport inklusiver machen sollen.

Die 5. BundesNetzwerkTagung des queeren Sports (BuNT) bietet auch in diesem Jahr eine wichtige Plattform, um sich mit queeren Belangen, Teilhabe und Chancengleichheit im Sport auseinanderzusetzen. Vom 31.10. bis 06.11.2022 wird in einer Mischung aus digitalen, hybriden und Vor-Ort-Veranstaltungen an der Deutschen Sporthochschule in  Köln (NRW), ein vielfältiges Programm angeboten, zu dem alle Interessierten eingeladen sind.

Hier informieren
direkt anmelden